25.05.2018 Hallo Besucher der Internetseite des TSV Brunkensen Mit dem heutigen Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung gehe ich, bis zu gerichtlichen Klärungen auf „Nummer Sicher“ und werde künftig nur noch wenige Gruppenfotos hier veröffentlichen ! Ich hoffe das dieses, auch für uns Dorfvereine, „bürokratisches Monster“ umgehend von der Politik wieder kassiert wird - zumindest aber für Vereine nicht gilt ! Bitte haben Sie Verständnis ! Frank Sürig - Webmaster !
Liebe Vereinsmitglieder, aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) sind wir unter anderem gezwungen die Veröffentlichung von Daten und Bilder der Mitglieder auf unserer Internetseite, in der Vereinsinfo oder sonstigen Veröffentlichungen von jedem Mitglied einzeln schriftlich bestätigen zu lassen. Selbstverständlich nimmt der Vorstand des TSV Brunkensen den Datenschutz ernst! Um möglichst wieder die gleiche Informationsdichte von Veranstaltungen des Vereins auch in Form von Bildern und Ergebnissen zu gewährleisten, bitten wir jedes Mitglied, uns die Einwilligung zur Veröffentlichung zu erteilen. (siehe Anlage) Mit Ihrer schriftlichen Einwilligung zur Veröffentlichung ermöglichen Sie uns die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins wie vor Inkrafttreten der DS-GVO am 25.05.2018. Bei Neumitgliedern wird diese Einwilligung bereits mit der Beitrittserklärung eingeholt. Weitere Informationen zur Verwendung der personenbezogenen Mitgliederdaten sind aus der Anlage „Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO)“ zu entnehmen. Die unterschriebenen Erklärungen können über die Übungsleiter / Trainer oder direkt an alle Vorstandsmitglieder weitergeleitet werden. In Namen des Vorstands bedanke ich mich bereits im Vorfeld für das uns entgegengebrachte Vertrauen! Frank Sürig - Kassenwart
07.09.2018
Leichtathletik - Schnuppertraining für die Jüngsten !?
22.02.2019 Jahreshauptversammlung ab 19:00 Uhr im Gasthaus „Pötchen Peine“
09.02.2019 Gemeinsames Hallensportfest des Delligser SC und des TSV Brunkensen in der BBS-Halle in Alfeld
Bereits zum 8. Mal richteten der Delligser SC und der TSV Brunkensen gemeinsam ihr Hallensportfest aus. Auch in diesem Jahr fanden die Wettkämpfe wieder in der BBS Sporthalle in Alfeld statt. Insgesamt konnten die Veranstalter 130 Athleten aus 12 Vereinen begrüßen. Neben den veranstaltenden Vereinen waren nicht nur die lokalen Vereine vom TSV Warzen, TuSpo Grünenplan und TSV Gronau vertreten, sondern auch Leichtathleten von Eintracht Hildesheim, dem TuS Wettbergen, des Mühlenberger SV, dem TK Hannover, der LG Weserbergland, des TV 87 Stadtoldendorf und des TKJ Sarstedt waren der Einladung gefolgt. Wie immer stehen bei dieser Veranstaltung die jüngeren Jahrgänge im Mittelpunkt. Viele schnupperten zum ersten Mal Wettkampfluft. Dabei wurden sie von ihren zahlreichen „Fans“ auf der vollbesetzten Zuschauertribüne lautstark unterstützt. Die Wettkämpfe begannen mit einem 30m Sprint durch die Sporthalle und dem Weitsprungwettbewerb. Hier kämpften die Athleten mit Hilfe von Sprungbrettern um die letzten Zentimeter auf den Weichbodenmatten. Nach Abschluss dieser ersten beiden Disziplinen erfolgte der Umbau. Jetzt wurde die Ausdauer getestet. Über vier bzw. bei den Kleinsten zwei Hallenrunden wurden unter lauter Anfeuerung von der Tribüne um die letzten Punkte für die Dreikampfwertung gekämpft. Den Abschluss der Wettbewerbe bildeten dann die spannenden 4x100m Staffelläufe. Insgesamt schickten die Vereine 24 Staffeln in den verschiedenen Altersklassen an den Start. Zu Beginn der Siegerehrung dankte der Wettkampfleiter zunächst allen Kampfrichtern, Helfern und Unterstützern für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Alle Teilnehmer wurden mit einer Urkunde ausgezeichnet. Die ersten Drei eines jeden Jahrgangs bekamen zusätzlich noch eine Medaille in Gold, Silber und Bronze überreicht. Auch alle Staffeln wurden abschließend noch mit Urkunden geehrt.
Am vergangenen Freitag fand im Gasthaus „Pötchen Peine“ die Jahreshauptversammlung des TSV Brunkensen statt. Der Vorsitzende Heinrich Mohmeyer konnte 75 Vereinsmitglieder begrüßen. Nach der Totenehrung standen zu Beginn der Versammlung Ehrungen auf der Tagesordnung. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Fabio Grosser und in Abwesenheit Nicola Wegener und Jan Tierling mit der silbernen Ehrennadel geehrt. Mit der goldenen Ehrennadel für 50-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Fred Koch und in Abwesenheit Holger Wegener geehrt. Als Sportlerin des Jahres 2018 wurde im Anschuss die Leichtathletin Sara Marie Schaper geehrt. Aufgrund ihres Trainingsfleißes ist sie bei den regionalen Wettkämpfen immer vorne dabei. Das spiegelt sich auch deutlich in der Kreis-Bestenliste wieder, mit Platz 3 über die 75 m, Platz 4 im Weitsprung und ebenfalls mit hervorragenden 1223 Punkten Platz 4 im Dreikampf ! Als Mannschaft des Jahres wurde die Sparte Volleyball ausgezeichnet. Die Sparte Volleyball besteht aus zwei Mixed-Mannschaften. Die 2. Mannschaft erreichte im Frühjahr 2018 das zweite Mal in Folge den Aufstieg und spielt seither in der C-Staffel! Die 1. Mannschaft spielt schon seit einigen Jahren erfolgreich in der A-Staffel! Nach einem guten 3. Tabellenplatz in der vergangenen Saison führt die Mannschaft zurzeit mit 10:2 Punkten die Tabelle an. Bei nur noch zwei ausstehenden Punktspielen sind die Chancen sehr gut, erstmalig die Meisterschaft zu gewinnen und somit beste Hobbymannschaft im Kreis Hildesheim zu werden. Dieses ist umso bemerkenswerter, da die Mannschaft nur einen sehr dünnen Mannschaftskader besitzt und immer mal wieder von Damen der 2. Mannschaft unterstützt wird. Für ihre außerordentliche sportliche Leistung aus dem vergangenen Jahr wurde Finnja Piech geehrt. Sie führt als 14-jährige in ihrer Altersklasse mit einer Zeit von 20:26 min. die Rangliste über 5 km Straßenlauf in Niedersachsen an. Dies bedeutet gleichzeitig Platz 19 in Deutschland! Über 3000m belegt sie in Niedersachsen Rang 3 und in der Deutschen Bestenliste Platz 10. Über die 2000m erkämpfte sich Finnja Rang 5 und über 800m Rang 10 in der Bestenliste des Niedersächsischen Leichtathletikverbandes! Auf zahlreichen Veranstaltungen in Niedersachsen bis hinauf zu den Landesmeisterschaften erkämpfte sich Finnja speziell im Mittelstreckenbereich ausgezeichnete Podestplätze! Nach einer kurzen Pause folgten die Grußworte von Ortsbürgermeister Hendrik Bünger-Lang. Er hob in seiner kurzen Ansprache die Bedeutung des TSV Brunkensen für die Aktivitäten in der Ortsgemeinschaft hervor und bedankte sich beim Vorstand für die geleistete Arbeit. Im Anschluss ging der Vorsitzende auf die Aktivitäten im vergangenen Jahr ein. Neben den vielen sportlichen Aktivitäten wurden auch die Renovierungsarbeiten in der Sporthalle (Herrendusche), Sportheim ( drei neue Außenfenster) sowie die Reparatur der Auswechselkabinen, der Flutlichtanlage und die Befestigung der Gleneböschung von ihm hervorgehoben. Gleichzeitung gab er bekannt, dass der stellvertretende Vorsitzende Matthias Mahnkopf am 07.02.2019 aus persönlichen Gründen seinen sofortigen Rücktritt erklärt hat. Der Vorsitzende und der restliche Vorstand bedauerten diese Entscheidung und bedankten sich für die 10-jährige gute Zusammenarbeit im Vorstand. In den Berichten aus den Sparten gab es im Anschuss einen kurzen Überblick über die sportlichen Aktivitäten aus den Sparten. Nach dem Kassenbericht und dem Bericht der Klassenprüfer wurde dem Vorstand Entlastung erteilt. Anschließend stand die Wahl des Vorstands auf der Tagesordnung. Die Leitung der Wahl des Vorsitzenden übernahm der Ortsbürgermeister Hendrik Bünger- Lang. Mit großer Mehrheit wurde erneut Heinrich Mohmeyer in seinem Amt bestätigt. Als stellvertretender Vorsitzender wurde Jan Sürig von der Versammlung gewählt. Als Kassenwart wurde Frank Sürig ebenfalls wie Schriftführerin Monika Mahnkopf in ihren Ämtern bestätigt. Neu im Vorstand ist Dominik Kornacker. Er wurde von der Versammlung einstimmig zum Jugendwart gewählt. Nach der Genehmigung des Haushaltsplans für 2019 wurden Uwe Kudobe und Max Detter zusätzlich zu dem erweiterten Vorstand in den Festausschuss für das 125-jährige Vereinsjubiläum im Jahre 2020 und dem gemeinsamen Jubiläumsfest im Jahr 2021 aufgenommen. Frank Sürig
Ehrungen auf der JHV 2019