Protokollnotizen aus der 100jährigen Vereinsgeschichte des TSV Brunkensen ( Entnommen und ergänzt aus der Festschrift des TSV von 1995 ) 13.07.1980 Einweihung der Leichtathletikanlage durch den Ortsbürgermeister Günter Schwarze. 1. Leichtathletiksportfest. Die Volleyballer haben nach vorübergehender Pause den Punktspielbetrieb wieder aufgenommen.   05.03.1982 Der Bau des Gerätehauses am Sportplatz ist abgeschlossen. Die Satzung bis zum Jahr 2010 des TSV wird beschlossen. Neuer Vorsitzender wird Josef-Karl Kemmerer.Bernhard Ringleb wird zum Ehrenvorsitzenden ernannt.   15.12.1982 Die erste Vereinszeitung ist erschienen.   25.01.1983 Es wird beschlossen, das 90jährige Jubiläum mit einem Zeltfest vom 14.-16.06.1985 zu begehen. Die Fußballsparte feiert unter der Leitung von Heinrich Mohmeyer große Erfolge. Es wird beschlossen, einen B-Platz zu bauen.   1984 Einweihung des B-Platzes Andreas Schulz wird Kreismeister im 5-Kampf und Vizemeister im Bezirk Hannover und damit für die Landesmeisterschaften qualifiziert. 1985 Der B-Platz bekommt eine Flutlichtanlage, Andreas Schulz wird Sechster im Mehrkampf bei den Landesmeisterschaften in Hannover.   1986 Bau der zweiten Sprunggrube   02.07.1987 Heinrich Mohmeyer wird Vorsitzender. - Die Versammlung beschließt den Bau von Tennisplätzen.   1987 Erfolge der Leichtathletiksparte - Jens Kutzner bei der A-Jugend und Andreas Piech als B-Jugendlicher werden Landesmeister über 800m.   24.08.1987 Gründungsversammlung der Sparte Tennis - Einweihung des Tennisplatzes.   1988 Jens Kutzner startet bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Sindelfingen. Andreas Piech verteidigt erfolgreich den Landesmeistertitel über 800m. Die 3x1000m Staffel mit Lars Hampel, Andreas Piech und Jens Kutzner belegt bei den Landesmeisterschaften den 2. Platz.   1989 JSG Retterg/Alfeld wird gegründet. Es nehmen 10 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil.   1990 Andreas Piech belegt bei den Deutschen-Hallen-Jugendmeisterschaften in Dortmund und den Freiluftmeisterschaften in Heilbronn einen undankbaren vierten Platz.   18.01.1991 Antrag des Vorstandes auf Erweiterung des Sportheims   05.02.1993 Wahl des Festausschusses zum 100-jährigen Jubiläum.   25.02.1994 Baubeginn Sportheimerweiterung   11.11.1994 Einweihung Sportheim   18.-20.8.95 Zeltfest 100 Jahre TSV Brunkensen
1895-1911 1895-1911 1895-1911 1912-1931 1912-1931 1912-1931 1932-1947 1932-1947 1932-1947 1948-1979 1948-1979 1948-1979 1980-1995 1980-1995 1980-1995 1996-heute 1996-heute Vorsitzende Vorsitzende Vorsitzende 1996-heute 1996-heute 1996-heute 1996-heute
Protokollnotizen aus der 100jährigen Vereinsgeschichte des TSV Brunkensen ( Entnommen und ergänzt aus der Festschrift des TSV von 1995 )